Bauingenieurwesen & Projektmanagement

Biberacher Geotechnikseminar

Veranstaltungsort:

Akadmie der Hochschule Biberach - Audimax
Karlstraße 9
88400 Biberach
Deutschland

Teilnahmegebühr:

Normalpreis: 195,- EUR (mehrwertsteuerfrei)
Rentner: 110,- EUR (mehrwertsteuerfrei)

Termindetails:

Veranstalter:

Akademie der Hochschule Biberach

Allen Ingenieuren und Baufachleuten, die sich im Zuge ihrer Berufstätigkeit mit Fragestellungen der Geotechnik auseinandersetzen, wird mit diesem Seminar eine Plattform der Fortbildung und des Erfahrungsaustausches geboten. Das Geotechnikseminar findet einmal jährlich statt und behandelt Themen aus dem Bereich der Bodenmechanik, des Erd- und Grundbaus, des Felsbaus, des Spezialtiefbaus und weiterer mit der Geotechnik verwandter Fachgebiete. Das Seminar bietet die Möglichkeit zur Diskussion und zum Knüpfen persönlicher Kontakte und dient als Plattform für Informations-, Gedanken- und Erfahrungsaustausch.

Veranstaltungsinformationen

Inhalte: Aktuelle Themen aus den Bereichen Bodenmechanik, Erd- und Grundbau, Felsbau, Spezialtiefbau und verwandter Fachgebiete insbesondere die Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit im Bereich der Geotechnik
Abschluss: Teilnahmebescheinigung
Leitung: Vertr. Prof. Monika Schad M.Sc.
Frequenz: 1x jährlich

 


Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit im Bereich der Geotechnik

Die Auswirkung des Klimawandels und der damit verbundenen Starkregenereignisse zeigt sich in der Geotechnik mit am stärksten im Bereich rutschgefährdeter Hänge. Für eine sichere und wirtschaftliche Ertüchtigung sind daher eine Bewertung der Risiken und daraus resultierende Sofort- und Sicherungsmaßnahmen erforderlich. Dies wird im Vortrag dargestellt.

Mit der Einführung der Mantelverordnung wurde eine bundesweit einheitliche Regelung mit dem Ziel geschaffen, die Wiederverwertung von Böden und den Einsatz von Recyclingbaustoffen zu stärken und gleichzeitig den Schutz des Bodens und des Grundwassers zu gewährleisten. Mineralische Abfälle wieder in die Kreislaufwirtschaft zu bringen ist seit Jahrzehnten eine Herzensangelegenheit von Walter Feeß, für den neben der Wirtschaftlichkeit der „Gewinn“ für die Umwelt mit an erster Stelle steht.
In den Vorträgen wird aufgezeigt, wie Recycling ein Vorteil beim Bauen sein kann und welche Rolle die Einführung der neuen Mantelverordnung dabei spielt.

Wie im Bereich des Spezialtiefbaus aber auch bei der Erschließung von Siedlungen und Quartieren Erdwärme bzw. Erdwärme in Kombination mit Sonnenenergie innovativ genutzt wird, zeigen die Vorträge am Nachmittag.

Mit der „Geothermisch aktivierten Mixed-in-Place – Wand“ wird ein im Bereich des Spezialtiefbaus etabliertes ressourcenschonendes Bauverfahren zur Herstellung einer Verbau- / Dichtwand mit  Geothermie ergänzt und dadurch die Nachhaltigkeit erhöht.

Der Vortrag zur Wärmeversorgung von Siedlungen und Quartieren zeigt, wie eine effiziente Nutzung des Baugrundes durch Erdsonden- und Brunnenanlagen zur nachhaltigen und umweltfreundlichen Wärmeversorgung beiträgt.

Beim Duktilpfahl handelt sich um ein leichtes und flexibles Pfahlsystem, welches häufig zum Einsatz kommt. Der Vortrag stellt dar, wie empirisch entwickelte Rammkriterien, welche aus zahlreichen Probebelastungen in Kombination mit Herstellungskennwerten abgeleitet wurden, zu einer kostenoptimierten Gründung führen.

Zeitablauf
09:00 bis 17:15 Uhr

Veranstaltungsinhalte

  • Geotechnische Beratung an Steigen und rutschgefährdeten Hängen Süddeutschlands
  • Recycling ist keine Last, sondern ein Vorteil beim Bauen
  • Erfahrungen bei der Umsetzung der Mantelverordnung / Ersatzbaustoffverordnung
  • Geothermisch aktivierte Mixed-in-Place (MIP) – Wand
  • Erdwärme in der Praxis – Umweltfreundliche Energieversorgung von Siedlungen und
    Quartieren
  • Entwicklung und Qualitätssicherung bei der Duktilpfahlherstellung

Seminarleitung

Vertr. Prof. Monika Schad M.Sc.

Fakultät Bauingenieurwesen und Projektmanagement, Hochschule Biberach


Referierende

Prof. Dr.-Ing. Matthias Bahr

Rektor, Hochschule Biberach

Dipl.-Geol. Dr. Martin Brodbeck
Geschäftsführender Gesellschafter, Smoltczyk & Partner GmbH, Stuttgart

Walter Feeß
Geschäftsführer, Heinrich Feeß GmbH & Co.KG, Kirchheim/Teck

Dipl.-Ing. Martin Hayden
KELLER Grundbau Ges.mbH, Wien

Dipl.-Ing. Stefan Jäger
BAUER Spezialtiefbau GmbH, Schrobenhausen

Dipl.-Ing. Holger Jud
Geschäftsführender Gesellschafter, Smoltczyk & Partner GmbH, Stuttgart

Christoph Knepel
Geschäftsführer EEM und Prokurist, Baugrund Süd, Bad Wurzach

Sebastian Rauscher, M.Sc.
Projektleiter, Heinrich Feeß GmbH & Co.KG, Kirchheim/Teck


Bei Fragen steht Ihnen unsere Ansprechpartnerin gerne zur Verfügung.

Kontakt
Rieger_Homepage_sw

Karin Rieger

Weiterbildungsmanagement
+49 (0)7351 / 582 - 555
+49 (0)7351 / 582 - 559
Akademie der Hochschule Biberach
rieger@akademie-biberach.de
Mail schreiben icon

Bühnenbild: © Schrodi

 
Anmeldeformular

Anmeldung

20. Biberacher Geotechnikseminar
23.01.2024

Adresse
Firma
Rechnungsadresse

Wie sind Sie auf unser Angebot aufmerksam geworden?
Wenn ja, welche? (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)
Wenn ja, welche? (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)
Wenn ja, welche? (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)
Wenn ja, welches? (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)
(Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)

Teilnahmebedingungen:

Anmeldung

Die Anmeldung wird mit Eingang wirksam. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt; die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Falls eine Teilnahme nicht mehr möglich ist, werden Sie benachrichtigt.

Stornierung - Sonderbedingungen aufgrund Corona:
Bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn können Sie Ihre Teilnahme kostenfrei stornieren. Bei Abmeldung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Teilnahmegebühr erstattet, danach ist eine Erstattung nicht mehr möglich. Sie können jedoch kurzfristig eine Vertretung für die Teilnahme benennen. Die Akademie behält sich vor, die Veranstaltung bei nicht ausreichender Teilnehmendenzahl oder Corona-bedingten Einschränkungen bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn abzusagen. In diesem Fall werden alle bereits bezahlten Teilnahmegebühren vollständig zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmenden sind ausgeschlossen.

Teilnehmerverzeichnis
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten (Akad. Grad / Titel, Name, Position, Firma, Ort) zur Erstellung eines Teilnahmeverzeichnisses verwendet werden, das allen Teilnehmenden der Veranstaltung ausgehändigt wird.



Alternativ zur Online-Anmeldung können Sie eine der folgenden Möglichkeiten nutzen:

- Per E-Mail: Schicken Sie das Anmeldeformular des Flyers per Mail an: anmeldung@akademie-biberach.de
- Per Post: Schicken Sie das Anmeldeformular des Flyers an: Akademie der Hochschule Biberach, Postfach 1260, 88382 Biberach
- Per Fax: Faxen Sie das ausgefüllte Anmeldeformular des Flyers an die Nummer: +49 7351 582 559