Akademie

Biberacher Brandschutztag

Veranstaltungsort:

Akademie der Hochschule Biberach - Gigelberghalle
Jahnstraße 1
88400 Biberach
Deutschland

Teilnahmegebühr:

230,00 Euro (mehrwertsteuerfrei)

Termindetails:

Veranstalter:

Akademie der Hochschule Biberach

Der Biberacher Brandschutztag greift jedes Jahr aktuelle Themen des Brandschutzes in Baden-Württemberg auf. Neben den Änderungen im Baurecht werden einzelne ausgewählte Themen in der für ein weitergehendes Verständnis erforderlichen fachlichen Tiefe behandelt.

Veranstaltungsinformationen

Inhalte: Aktuelle Themen aus dem Bereich Brandschutz
Abschluss: Teilnahmebescheinigung
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Michael Reick
Frequenz: 1x jährlich


Die aktuelle Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen als Grundlage für die Verwendung von Bauprodukten und Bauarten in Baden-Württemberg basiert auf der Musterverordnung von 2017 und ist zum Ende 2022 befristet. Eine Anpassung an den aktuellen Stand lässt daher relevante Veränderungen erwarten.

Im Hinblick auf den Holzbau und den Geschosswohnungsbau zeigen Brände auch in Deutschland die Risiken auf. Erfahrungen aus der Einsatzstellennachbegehung sowie aus der Aufarbeitung von größeren Bränden auf internationaler Ebene sollen hierzu in Bezug gestellt werden.

Die Energiewende erfordert immer größere elektrische Leistungen in Gebäuden. Photovoltaikanlagen speisen in Gebäude und das bestehende Stromnetz ein. Gleichzeitig werden für die Elektromobilität große Leistungen entnommen. Hinzu kommt der Einsatz von Wärmepumpen, Batteriespeichern und immer mehr elektrisch betriebenen Geräten. Im Neubau kann die Elektroinstallation entsprechend ausgelegt werden. In bestehenden Gebäuden sind die Leitungsnetze hierfür jedoch häufig nicht ausgelegt. Ein aktuelles und wichtiges Thema – auch für den Brandschutz.

Zielgruppe

  • Mitarbeitende in Baurechtsbehörden
  • Feuerwehrangehörige im vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz
  • Architekten/innen und Ingenieure/innen im Bereich des Hochbaus
  • Fachplaner/innen und Fachbetriebe für Gebäude und Gebäudetechnik

Zeitablauf
09:00 bis 17:00 Uhr

Seminarinhalte

  • Brandschutz im Baurecht in Baden-Württemberg
    Es werden die aktuellen Themengebiete des baurechtlichen Brandschutzes in Baden-Württemberg vorgestellt.
    Dipl.-Ing. Bernd Gammerl
  • Klimaschutz und Energiewende
    Klimaschutz und Energiewende erfordern Veränderungen im Bauwesen. Im Hinblick auf den Holzbau soll das Thema Fassadenbrände (Holzfassaden, Brandbeanspruchung, Prüfverfahren) und das Brandverhalten von Baustoffen (Entflammbarkeit und Glimmen) betrachtet werden. Hierbei fließen Erfahrungen aus der Nachbegehung von Einsatzstellen ein.
    BD Dipl.-Phys. Björn Maiworm
  • Brände im Geschosswohnungsbau mit hohem Schadenspotential
    Brände in London (Grenfell Tower; 2017 mit 72 Todesopfer) und in New York (Bronx; 2022 mit 17 Todesopfer) zeigen in der Aufarbeitung das erhebliche Risiko für Bewohner im Brandfall. Aktuelle Hintergründe werden vorgestellt und im Hinblick auf den Geschosswohnungsbau auch in Deutschland bewertet.
    Prof. Dr.-Ing. Michael Reick
  • Aktuelles aus der Brandschutzforschung
    Die aktuelle Brandschutzforschung am KIT in Karlsruhe beschäftigt sich u.a.mit Bränden von E-Fahrzeugen und der Wasserstofftechnologie. Aktuelle Forschungsergebnisse werden vorgestellt.
    Dr. rer. nat. Dietmar Schelb
  • Brandschutz in Gebäuden durch Energiewende und Elektromobilität
    Die Energiewende und die Elektromobilität erfordern Veränderungen bei Elektroinstallationen in Gebäuden. Insbesondere bei bestehenden Gebäuden ergeben sich hier viele Fragestellungen auch zu Brandschutz und Bestandschutz. Die aktuellen Entwicklungen sowie fachliche und rechtliche Aspekte hierzu werden beleuchtet.
    Dipl.-Ing.(FH) Albrecht Englert
  • Ausblick / Abschlussdiskussion

Seminarleitung

Prof. Dr.-Ing. Michael Reick
Kreisbrandmeister und Brandschutzsachverständiger, Göppingen, Hochschule Biberach


Referierende

Reg.-Baumeister Bernd Gammerl
Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen, Stuttgart

Branddirektor Dipl.-Phys. Björn Maiworm
Branddirektion München

Dr. rer. nat. Dietmar Schelb
Leiter der Forschungsstelle für Brandschutztechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Dipl.-Ing. (FH) Albrecht Englert
Geschäftsführer eTec-ES-GmbH Ingenieure und Sachverständige für Elektrotechnik, Lehrbeauftragter für Elektrotechnik an der Hochschule Biberach


Bei Fragen steht Ihnen unsere Ansprechpartnerin gerne zur Verfügung.

Kontakt
Rieger_Homepage_sw

Karin Rieger

Weiterbildungsmanagement
+49 (0)7351 / 582 - 555
+49 (0)7351 / 582 - 559
Akademie der Hochschule Biberach
rieger@akademie-biberach.de
Mail schreiben icon
 
Anmeldeformular

Anmeldung

Biberacher Brandschutztag
10.11.2022

Adresse
Firma
Rechnungsadresse

Wie sind Sie auf unser Angebot aufmerksam geworden?
Wenn ja, welche? (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)
Wenn ja, welche? (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)
Wenn ja, welche? (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)
Wenn ja, welches? (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)
(Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)

Teilnahmebedingungen:

Anmeldung

Die Anmeldung wird mit Eingang wirksam. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt; die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Falls eine Teilnahme nicht mehr möglich ist, werden Sie benachrichtigt.

Stornierung - Sonderbedingungen aufgrund Corona:
Bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn können Sie Ihre Teilnahme kostenfrei stornieren. Bei Abmeldung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Teilnahmegebühr erstattet, danach ist eine Erstattung nicht mehr möglich. Sie können jedoch kurzfristig eine Vertretung für die Teilnahme benennen. Die Akademie behält sich vor, die Veranstaltung bei nicht ausreichender Teilnehmendenzahl oder Corona-bedingten Einschränkungen bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn abzusagen. In diesem Fall werden alle bereits bezahlten Teilnahmegebühren vollständig zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmenden sind ausgeschlossen.

Teilnehmerverzeichnis
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten (Akad. Grad / Titel, Name, Position, Firma, Ort) zur Erstellung eines Teilnahmeverzeichnisses verwendet werden, das allen Teilnehmenden der Veranstaltung ausgehändigt wird.



Alternativ zur Online-Anmeldung können Sie eine der folgenden Möglichkeiten nutzen:

- Per E-Mail: Schicken Sie das Anmeldeformular des Flyers per Mail an: anmeldung@akademie-biberach.de
- Per Post: Schicken Sie das Anmeldeformular des Flyers an: Akademie der Hochschule Biberach, Postfach 1260, 88382 Biberach
- Per Fax: Faxen Sie das ausgefüllte Anmeldeformular des Flyers an die Nummer: +49 7351 582 559