Wissenschaftlich fundiert - praktisch informiert

Der Transfer von Forschung und Wissen in Gesellschaft und Wirtschaft ist zentrale Aufgabe der Hochschulen des Landes und damit dezidiert Auftrag der Hochschule Biberach. So soll das gebündelte Know-how der Hochschule auch Berufstätigen zugänglich gemacht werden, um begleitende Qualifikationen über die Berufspraxis hinaus zu ermöglichen.

Dreh- und Angelpunkt dafür ist das Institut für Bildungstransfer. Es entwickelt, organisiert und evaluiert Angebote der wissenschaftlichen Weiterbildung. Thematische Schwerpunkte sind bisher der Bereich Wirtschaftsrecht, mit Fokus auf die Bau- und Immobilienbranche, sowie der Bereich Biopharmazie. Neben Studiengängen umfasst das Portfolio auch kleinteilige Weiterbildungsangebote in Form von Micro-Degrees und Smaller Units.

Alle Angebote entsprechen wissenschaftlichen Standards, orientieren sich aber zugleich an den konkreten Bedarfen der Branchen, aus den unsere Weiterbildungsstudierenden kommen.

Sie haben Fragen zu unseren Weiterbildungsangeboten? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Nehmen Sie direkt zum Institut für Bildungstransfer Kontakt auf!

 

 

Kontakt

Data Literacy und Data Science

Die Hochschule Biberach hat in einem gemeinsamen Projekt „Data Literacy und Data Science" zusammen mit acht weiteren Hochschulen und Universitäten neue Schulungs- und Qualifizierungsangebote zur Sammlung, Bewertung und Nutzung großer Datenmengen entwickelt, die in Unternehmen anfallen. Die Angebote haben das Ziel, die Kompetenz des Mittelstands in der Erfassung und Auswertung von massiven Datenmengen zu stärken.

Zum Projekt

Data Literacy
Data Literacy
Ansprechpartner default

Assistenz im Institut für Bildungstransfer

Nadja Vöhringer

Studiengangsmanagement

Lena Harsch