Betriebswirtschaft

Fallstudie „Recht kommunaler Investorenmodelle“

Veranstaltungsort:

Hochschule Biberach
Karlstraße 6-11
88400 Biberach
Deutschland

Teilnahmegebühr:

1390 Euro

Termindetails

-

Dauer: 2 Tage

Veranstalter:

Hochschule Biberach

Sie möchten lernen, Ihr Wissen zu kommunalen Investorenmodellen in einem spezifischen Fall anzuwenden? In diesem Kurs wird an einem konkreten Fall aus der Praxis dargestellt, welche rechtlichen Schritte und wirtschaftlichen Überlegungen die Kommune als öffentlich-rechtlicher Investor bei der Entwicklung eines Großprojekts gehen bzw. anstellen muss. Es werden die wichtigsten Problemfelder des Kommunalrechts einschließlich des kommunalen Haushaltsrechts, des öffentlichen Vergabe- und Beihilferechts, des öffentlichen Bau(planungs)rechts und des Grundstückskaufsrechts unter Einbeziehung wirtschaftlicher Überlegungen dargestellt. 

Der Kurs kann gesondert belegt und mit einem Zertifikat abgeschlossen oder auf den Master of Laws Wirtschaftsrecht (Bau und Immobilien)" angerechnet werden.

Veranstaltungsinformationen

Inhalte:

Der Kurs bietet Ihnen profunde Einblicke in den politischen Willensbildungs- und Entscheidungsprozess einer Kommune. Ihnen wird hierbei die Kompetenz vermittelt, eine komplexe Problemstellung (Entwicklung und Umsetzung eines Großprojekts) in eine Vielzahl von genau definierten Einzelaufgaben und Umsetzungsschritten zu zerlegen, ohne dabei den Blick auf das Gesamtprojekt aus dem Auge zu verlieren.

Sie lernen, dass der Prozess der Entwicklung eines Großprojekts von seinem Ende (im Sinne seines angestrebten Ergebnisses) her gedacht werden muss und welche „Spielregeln“ bei politischen und privaten Verhandlungen beachtet werden müssen.

  • Ausgangssituation,
  • Ziele der Kommune bei der Vergabe öffentlicher Grundstücke,
  • Auf dem Weg zum Gemeinderatsbeschluss,
  • das Bauleitplanverfahren,
  • Prüfung der Ausschreibungspflicht (Vergabe-, Haushalts-, Beihilferecht) und
  • Gestaltung der Ausschreibung im Einzelnen,
  • etc.

Leitung: Frau Anne-Christine Wieler/ Herr Simon Kopp

Frequenz: Jedes Wintersemester

Bewerbungszeitraum: 01.05.2022 - 15.08.2022

Zulassungsvoraussetzungen: Im Einzelnen gelten die Zulassungsvoraussetzungen des weiterbildenden Masterstudiengangs bzw. Bachelorstudiengangs, dem das Modul für das die Zulassung beantragt wird, zugeordnet ist. Die Zulassungsvoraussetzungen sind in den Zulassungssatzungen des jeweiligen weiterbildenden Bachelor bzw. Masterstudiengangs geregelt. Die Hochschulleitung kann auf Vorschlag des Zulassungsausschusses beschließen, dass einzelne Zulassungsvoraussetzungen, die dem Nachweis der fachlichen Eignung für den gesamten Masterstudiengang bzw.Bachelorstudiengang dienen, bei Modulen des Kontaktstudiums für geeignete Bewerber nicht oder nicht in vollem Umfang zur Anwendung kommen.

Abschluss: Zertifikat

Dauer: ein Semester

Credits: 6 Credits

Format: E-Learning mit Präsenzveranstaltung (2 Tage)

Prüfungsleistung: Projektarbeit

Sprache: Deutsch

Bei Fragen steht Ihnen unsere Ansprechpartnerin gerne zur Verfügung.

Kontakt

Lena Harsch

Studiengangsmanagement Wirtschaftsrecht
+49 (0) 7351 582-381
+49 (0) 7351 582-119
Haus A A2.05
wirtschaftsrecht@hochschule-bc.de
Mail schreiben icon

Bühnenbild: pixabay

 
Anmeldeformular
Adresse
Firma
Rechnungsadresse
Nur eine Datei möglich.
32 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: txt, rtf, pdf, doc, docx, odt, ppt, pptx, odp, xls, xlsx, ods.
Nur eine Datei möglich.
32 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: gif, jpg, jpeg, png, bmp, pdf.
Semester
Wintersemester
Sommersemester
Sommersemester
Wintersemester
Wie sind Sie auf unser Angebot aufmerksam geworden?