Bauingenieurwesen & Projektmanagement

Sicherheitsforum Bau

Veranstaltungsort:

Akademie der Hochschule Biberach
Karlstraße 6
88400 Biberach
Deutschland

Teilnahmegebühr:

295,- Euro (mehrwertsteuerfrei)

Termindetails:

Veranstalter:

Akademie der Hochschule Biberach

Das Sicherheitsforum Bau ist eine Plattform für Koordinatoren nach Baustellenverordnung, für Bauherren, Bauträger, Architekten, Projektleiter und Bauleiter auf der ausführenden Seite, um sich über den neuesten Stand des Sicherheits- und Gesundheitsschutzes auf Baustellen auszutauschen.

Veranstaltungsinformationen

Inhalte: Asbest- Warum es uns noch intensiver beschäftgen wird, SiGeKo - Vertrag- Bauzeit - Vergütung - Ein Beitrag aus baubetrieblich-rechtlicher Sicht, Zukunftsorientierte Arbeitsweisen auf der Baustelle und deren Sicherheitsanforderungen am Beispiel der Robotik, Photovoltaikanlagen und die Unterlagen für spätere Arbeiten, Baustellenbrandschutz – ein Aspekt des Arbeitsschutzes, SiGeKo, Sifa & Co – Wer macht denn was? Und wo?
Abschluss: Teilnahmebescheinigung
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Matthias Bahr
Frequenz: 1x jährlich


Das Forum bietet die Möglichkeit zur Diskussion, zum Informations- und Erfahrungsaustausch und dient zum Knüpfen persönlicher Kontakte.

Veranstalter des Sicherheitsforums Bau ist die Akademie
der Hochschule Biberach, welche sich zusammen mit der Hochschule Biberach seit vielen Jahren für den Sicherheits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen stark macht. Seit der gesetzlichen Verpflichtung 1998 wurden rund 1.500 SiGe-Koordinatoren/-innen in Biberach ausgebildet.

Zielgruppe

  • SiGe-Koordinatoren/-innen
  • Bauherren/Bauherrinnen
  • Bauträger/innen
  • Projektleiter/innen
  • Architekten/-innen
  • Bauleiter/innen

    Zeitablauf
    09:00 - 16:00 Uhr

    Seminarinhalte

    • Asbest - Warum es uns noch intensiver beschäftigen wird
    • SiGeKo - Vertrag - Bauzeit - Vergütung – Ein Beitrag aus baubetrieblich-rechtlicher Sicht –
    • Zukunftsorientierte Arbeitsweisen auf der Baustelle und deren Sicherheitsanforderungen am Beispiel der Robotik
    • Photovoltaikanlagen und die Unterlagen für spätere Arbeiten (RAB 32 Konkretisierung zu § 3 Abs. 2 Nr. 3 BaustellV)
    • Baustellenbrandschutz – ein Aspekt des Arbeitsschutzes
    • SiGeKo, Sifa & Co – Wer macht denn was? Und wo?

    Seminarleitung

    Prof. Dr.-Ing. Matthias Bahr
    Dekan der Fakultät Bauingenieurwesen und Projektmanagement, Hochschule Biberach


    Referierende

    Dipl.-Ing. (FH) Heidrun Bellon
    Safety Engineer, Linear Infrastructure, Fichtner GmbH & Co. KG, Stuttgart

    Dipl.-Ing. (FH) Marion Bohner
    BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Stuttgart

    Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Martin Bumann
    Technischer Niederlassungsleiter München, ZECH Bau SE

    Christian Gregor
    Amtsleitung Amt für Umwelt- und Arbeitsschutz, Landratsamt Biberach

    Dipl.-Ing. Manfred Oelmaier
    Ingenieurbüro für Brandschutz Oelmaier, Biberach

    Stephan Schuster, M.Sc.
    Senior Projektleiter, ZECH Bau SE Niederlassung SF-Bau München

    Dr.-Ing. Markus Werner
    Ingenieursozietät für Bauberatung Prof. Dr.-Ing.
    E. Schubert - Prof. Dr.-Ing. D. Reister, Zweibrücken,
    Lehrbeauftragter, Hochschule Biberach,
    Lehrbeauftragter, TU Darmstadt

    Anerkannt bei Kammern und Verbänden
    Architektenkammer Baden-Württemberg: 3,5 Unterrichtseinheiten


    Bei Fragen steht Ihnen unsere Ansprechpartnerin gerne zur Verfügung.

    Kontakt
    Rieger_Homepage_sw

    Karin Rieger

    Weiterbildungsmanagement
    +49 (0)7351 / 582 - 555
    +49 (0)7351 / 582 - 559
    Akademie der Hochschule Biberach
    rieger@akademie-biberach.de
    Mail schreiben icon

    Bühnenbild: Adobe-Stock © Kadmy

     
    Anmeldeformular

    Anmeldung

    Sicherheitsforum Bau
    21.03.2024

    Adresse
    Firma
    Rechnungsadresse

    Wie sind Sie auf unser Angebot aufmerksam geworden?
    Wenn ja, welche? (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)
    Wenn ja, welche? (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)
    Wenn ja, welche? (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)
    Wenn ja, welches? (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)
    (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)

    Teilnahmebedingungen:

    Anmeldung

    Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular auf der Homepage der Akademie der Hochschule Biberach, per E-Mail unter Angabe der entsprechenden Daten, per Post oder Fax mit dem beiliegenden Anmeldeformular. Die Anmeldung wird mit Eingang wirksam. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt, Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Falls eine Teilnahme nicht mehr möglich ist, werden Sie benachrichtigt.

    Rücktritt
    Bei einem Rücktritt seitens des/der Teilnehmenden bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Verwaltungsgebühr von 50,- EUR erhoben. Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % der Teilnahmegebühr erhoben. Danach wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Es besteht jedoch die Möglichkeit, bis drei Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei eine Vertretung zu benennen. Danach wird hierfür eine Verwaltungsgebühr von 50,- EUR erhoben.

    Absage der Veranstaltung
    Die Akademie behält sich das Recht vor, die Veranstaltung bei nicht ausreichender Teilnehmendenzahl oder durch Ereignisse höherer Gewalt bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn abzusagen. In diesem Fall werden bereits bezahlte Teilnahmegebühren vollständig erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

    Teilnahmeliste
    Ich willige ein, dass meine Daten (Grad/Titel, Name, Position, Firma, Ort) zur Erstellung einer Teilnahmeliste verwendet werden, die allen Teilnehmenden der Veranstaltung ausgehändigt wird.



    Alternativ zur Online-Anmeldung können Sie eine der folgenden Möglichkeiten nutzen:

    - Per E-Mail: Schicken Sie das Anmeldeformular des Flyers per Mail an: anmeldung@akademie-biberach.de
    - Per Post: Schicken Sie das Anmeldeformular des Flyers an: Akademie der Hochschule Biberach, Postfach 1260, 88382 Biberach
    - Per Fax: Faxen Sie das ausgefüllte Anmeldeformular des Flyers an die Nummer: +49 7351 582 559