Akademie

Effiziente Wärmepumpen-System-Anwendungen

Veranstaltungsort:

Akademie der Hochschule Biberach (Online & Präsenz)
Karlstraße 6
88400 Biberach
Deutschland

Teilnahmegebühr:

840,- EUR mehrwertsteuerfrei

Termindetails

-

siehe Termine, Ablauf und Inhalte

Mit einer Wärmepumpe (WP) kann die kostenfreie Umweltwärme (meist aus Luft, Erdreich oder Grundwasser) auf ein höheres Temperaturniveau angehoben und somit zur Gebäudebeheizung genutzt werden. Stammt der für den Antrieb der WP notwendige Strom aus einer regenerativen Stromquelle, kann hiermit ein sinnvolles klimaneutrales Heizungssystem für Gebäude erstellt werden.

Veranstaltungsinformationen

Inhalte: Anwendung und Auslegung von effizienten Wärmepumpen-Systemen
Abschluss: Teilnahmebescheinigung
Leitung: Dipl.-Ing. (FH) Matthias Gulde
Frequenz: 2-3 x jährlich
Durchführung: Hybrid (Präsenz oder Online möglich)

Unser Workshop Effiziente Wärmepumpen-System-Anwendungen ist leider ausgebucht. Eine Teilnahme ist evtl. über die Warteliste möglich!

Ausgebucht_Button
Ausgebucht_Button

Knapp 55 Prozent der in Deutschland verwendeten Endenergie fließt in den Wärmesektor. Weit über die Hälfte (59 Prozent) hiervon wird für Raumwärme und  Brauchwassererwärmung auf einem Temperaturniveau meist deutlich unter 70°C benötigt. Allerdings werden derzeit nur etwa 15 Prozent davon durch erneuerbare Energien und damit CO2-frei bereitgestellt. Damit ist man im Gebäudesektor von der nun schon für 2045 angestrebten Klimaneutralität noch weit entfernt.

Ein von der Politik sehr stark propagierter Lösungsansatz liegt in der Verwendung von Wärmepumpen (WP). Mit einer WP kann die kostenfreie Umweltwärme (meist aus Luft, Erdreich oder Grundwasser) auf ein höheres Temperaturniveau angehoben und somit zur Gebäudebeheizung genutzt werden. Stammt der für den Antrieb der WP notwendige Strom aus einer regenerativen Stromquelle, kann hiermit ein sinnvolles klimaneutrales Heizungssystem für Gebäude erstellt werden.

Nach den Plänen der Bundesregierung soll die Anzahl der jährlich zu installierenden WP-Systeme um den Faktor 10 auf 0,5 bis 1 Mio. Einheiten in 2024 gesteigert werden. Hierzu werden auch umfangreiche Fördermittel durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sowie der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bereitgestellt.

Bei aller Sinnhaftigkeit dieses Lösungsansatzes ist aber zu berücksichtigen, dass die Wärmepumpe die „Diva“ unter den Wärmeerzeugern ist. Sie kann sehr viel, reagiert aber sehr empfindlich auf die Randbedingungen. Vor diesem Hintergrund sind Planung, Ausführung und Betrieb mit größter Sorgfalt und hohem Sachverstand durchzuführen. Dies gilt für die gesamte Abstimmung aller im Wärmepumpensystem (WPS) verwendeten Komponenten und nicht nur für die „richtige Auswahl“ der Wärmepumpe.

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Architekten, Ingenieure,
Energieberater, Meister HLS, Techniker HLS

Montag, 17. Oktober 2022

Zeilablauf:
08:30 - 16:30 Uhr

Begrüßung und Einführung, Themenspeicher, aktuelle Förderprogramme für Heizsysteme, speziell Wärmepumpen, Energie- und umweltpolitische Randbedingungen, Energiesituation in Deutschland / Klimaschutzgesetz 2021, Energiewende Wärmesektor, Wärmepumpen- versus Wasserstofftechnologie, Grundlagen der effizienten Wärmepumpen-System- Anwendung im Gebäudesektor, Der natürliche Temperaturfluss, WP-Maschine zur Anhebung der Temperatur, Funktionsschema WP, Kälte-Wärmekopplung, Leistungszahl, Jahresarbeitszahl, Wärmepumpensysteme, Wärmequellen, Relevante Temperaturen, Grundlagen der Effizienten Wärmepumpen-System-Anwendung im Gebäudesektor, Raumheizeinrichtungen, Temperaturumrechnung, Leistungserhöhung Heizkörper, Einbindung WP, Fehlerquellen

Dienstag, 18. Oktober 2022

Zeilablauf:

08:30 - 16:30 Uhr

Auslegung von Wärmepumpensystemen, Leistungsauslegung WP, Leistungsangaben WP, Betriebsweise WPS, Leistungsauslegung WP, Bivalenter WP-Betrieb, Sperrzeiten, Nachtabsenkung, PV Eigenstromnutzung, Takthäufigkeit, Leistungsregelung, Hydraulische Einbindung der WP, TWW und Raumheizung, serielle Integration, parallele, Integration, Zweileiter oder Vierleiteranbindung des Pufferspeichers, Positionierung der Temperaturfühler, Häufige Fehler in WP Systemen, Leistungsauslegung, Ergiebigkeit Wärmequelle, Gegenstromanschluss Verdampfer und Kondensator, Vorlauf-Rücklauftemperaturregelung, Positionierung Temperaturfühler, hydraulische Fehler, Einstellung Regelung, Kontrolle, Monitoring

Topics of Interest

• Kältemittel (ODP, GWP TEWI, Trifluoressigsäure, Umweltfreundliche Kältemittel)
• WP-Silent-Mode
• Drop of Mean Temperature (DoMT)
• Einfluss des Massenstroms auf die Vorlauftemperatur bei einer Rücklauftemperatur geführten WP
• Einfluss der Hysterese auf die Takthäufigkeit und Vorlauftemperatur

Seminarleitung

Dipl.-Ing. (FH) Matthias Gulde
Akademie der Hochschule Biberach, Archplan, Gammertingen


Lehrpersonen

Prof. Dr.-Ing. Alexander Floß

Studiengang Gebäudeklimatik, Hochschule Biberach
Dipl.-Ing. Matthias Gulde
Akademie der Hochschule

Hybridveranstaltung - Präsenz oder Online

Neben der Teilnahme vor Ort haben Sie auch die Möglichkeit, online am Kurs teilzunehmen. Die Teilnehmenden werden dem Veranstaltungsraum zugeschaltet und können aktiv am Kurs mitwirken. Für die Online-Teilnahme benötigen Sie einen PC/Laptop mit Kamera und Mikrofon sowie einen stabilen Internetzugang.

Folgende Veranstaltungen sind für die Energieeffizient-Expertenliste anerkannt und dienen zur Qualifikation für Energieberatung oder zum Erhalt des Listeneintrags (Weiterbildungspunkte für die EEE-Liste).

Hier finden Sie eine kompakte Übersicht über alle Qualifizierungsangebote der Akademie für die Energieeffizienz-Expertenliste inklusive der notwendigen Voraussetzungen:

Anerkannt für die Energieeffizienz-Expertenliste
Dieser Lehrgang wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes anerkannt.

Wohngebäude: 16 UE
Nichtwohngebäude: 16 UE
Energieaudit DIN 16247: 16 UE

Anerkannt bei Kammern und Verbänden
Architektenkammer Baden-Württemberg: 16 anerkannte Stunden (mit Berufserfahrung - Für AiP/SiP nicht anerkannt)
Ingenieurkammer Baden-Württemberg: 7 Fortbildungspunkte


Bei Fragen steht Ihnen unser Ansprechpartner gerne zur Verfügung

Kontakt
Stark_Homepage_sw.jpg

Wolfgang Stark B.Eng.

Weiterbildungsmanagement und Marketing
+49 (0)7351 / 582 - 554
Akademie der Hochschule Biberach
stark@akademie-biberach.de
Mail schreiben icon

Bühnenbild: Adobe.Stock © napa74

Der Kurs ist bereits ausgebucht. Einen weiteren Termin bieten wir vom 14. bis 15. November 2022 an.

Effiziente Wärmepumpen-System-Anwendungen

 
Anmeldeformular

Anmeldung

Effiziente Wärmepumpen-System-Anwendungen
17. & 18. Oktober 2022

Adresse
Firma
Rechnungsadresse

Online oder Präsenz?

Wie sind Sie auf unser Angebot aufmerksam geworden?
Wenn ja, welche? (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)
Wenn ja, welche? (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)
Wenn ja, welche? (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)
Wenn ja, welches? (Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)
(Bitte im Feld Anmerkungen angeben.)

Teilnahmebedingungen:

Anmeldung

Die Anmeldung wird mit Eingang wirksam. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt; die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Falls eine Teilnahme nicht mehr möglich ist, werden Sie benachrichtigt.

Stornierung - Sonderbedingungen aufgrund Corona:
Bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn können Sie Ihre Teilnahme kostenfrei stornieren. Bei Abmeldung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Teilnahmegebühr erstattet, danach ist eine Erstattung nicht mehr möglich. Sie können jedoch kurzfristig eine Vertretung für die Teilnahme benennen. Die Akademie behält sich vor, die Veranstaltung bei nicht ausreichender Teilnehmendenzahl oder Corona-bedingten Einschränkungen bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn abzusagen. In diesem Fall werden alle bereits bezahlten Teilnahmegebühren vollständig zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmenden sind ausgeschlossen.

Teilnehmerverzeichnis
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten (Akad. Grad / Titel, Name, Position, Firma, Ort) zur Erstellung eines Teilnahmeverzeichnisses verwendet werden, das allen Teilnehmenden der Veranstaltung ausgehändigt wird.



Alternativ zur Online-Anmeldung können Sie eine der folgenden Möglichkeiten nutzen:

- Per E-Mail: Schicken Sie das Anmeldeformular des Flyers per Mail an: anmeldung@akademie-biberach.de
- Per Post: Schicken Sie das Anmeldeformular des Flyers an: Akademie der Hochschule Biberach, Postfach 1260, 88382 Biberach
- Per Fax: Faxen Sie das ausgefüllte Anmeldeformular des Flyers an die Nummer: +49 7351 582 559