Suche nach Veranstaltungen und berufsbegleitenden Studiengängen

Anzahl Suchergebnisse: 122

12. Kongress Klimaneutrale Kommunen

Auch 2023 ist die Akademie der Hochschule Biberach wieder Kooperationspartner beim 12. Kongress Klimaneutrale Kommunen in der Messe Freiburg - Der Fachkongress für die kommunale Energiewende!

mehrtägig

Stahlbauseminar in Neu-Ulm

Das traditionsreiche Stahlbauseminar ist eine einzigartige Plattform des Erfahrungsaustauschs für Fachleute auf dem Gebiet des Stahlbaus.

mehrtägig

Immunpharmakologie: Online-Workshop

In diesem Online-Workshop lernen Sie die Grundlagen der Immunologie kennen und verstehen ihre modernen Anwendungen bei der Entwicklung von Therapien und Biopharmaceuticals.

mehrtägig
Studiengang

Wirtschaftsrecht (Bau und Immobilien) berufsbegleitend

Bachelor of Laws (berufsbegleitend, Aufbaustudiengang), i.d.R. 3 Semester

Sie besitzen bereits Grundkenntnisse der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Bau & Immobilien und möchten diese durch ein rechtliches Fundament ergänzen? Der berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengang Bachelor of Laws führt Sie aufbauend auf Ihrem bereits absolvierten Betriebswirtschaftsstudium zu einem international anerkannten Abschluss.

Studienstart
Studiengang

Master Gebäudeautomation

Master of Engineering, berufsbegleitend, ca. 2 Jahre. Sie wollen die Zukunft des effizienten Gebäudebetriebs mitgestalten? Im Masterstudiengang Gebäudeautomation lernen Sie alles, was Sie dazu benötigen - flexibel, praxisnah, berufsbegleitend.

Studienstart
Studiengang

Wirtschaftsrecht (Bau und Immobilien) berufsbegleitend

Master of Laws, berufsbegleitend, i.d.R. 3 Semester

Vertiefen Sie Ihre rechtlichen und wirtschaftlichen Kompetenzen im Bau- und Immobilienbereich mit dem Masterstudiengang Wirtschaftsrecht an der HBC – berufsbegleitend und flexibel anpassbar.

Studienstart

Staats- und Europarecht

Die fortschreitende rechtliche Integration Europas gebietet es, fundierte Kenntnisse im Staats- und Europarecht zu erwerben. Grundlegend ist die Vermittlung der Fundamente des deutschen Staatsorganisationsrechts sowie das Verständnis der Grundrechte und deren praktischer Bedeutung.

mehrtägig

Verwaltungsrecht

Das Verwaltungsrecht regelt das Verhältnis zwischen Staat und Bürgern. Die Frage danach, wie die verschiedenen Verwaltungsinstitutionen in ihrer Funktionsweise an geltendes Recht gebunden sind, wird ebenfalls im Verwaltungsrecht geregelt. Nach dem Zertifikatsstudium sind Sie in der Lage, die Grundlagen der administrativen Strukturen und Handelsformen zu verstehen.

mehrtägig

Kredit- und Kreditsicherheitenrecht

Der Kurs bietet einen Überblick über die Grundlagen des Kreditvertrags-und des Kreditsicherungsrechts mit Schwerpunkt auf der gewerblichen Immobilienfinanzierung. Dabei wird auch die Praxis der Kreditvergabe in Deutschland den internationalen Gepflogenheiten gegenübergestellt.

mehrtägig

Energieanlagenrecht

In diesem Kurs beschäftigen Sie sich mit der Errichtung von Energieanlagen, der Förderung von Anlagen zur erneuerbaren Stromerzeugung, der Wärmeversorgung sowie der Energieeffizienz der Wärmeversorgung und dem Recht der Übertragungsnetze.

mehrtägig

Energiewirtschaftsrecht

Der Kurs vermittelt die rechtlichen Rahmenbedingungen des Energiemarktes und die Besonderheiten der Regulierung. Darüber hinaus können Fragestellungen der jeweiligen Regelungszusammenhänge von Energieerzeugung, Verteilung und Verbrauch zugeordnet werden.

mehrtägig

Personalwesen und Arbeitsrecht

In diesem Kurs lernen Sie die Grundzüge des Individualarbeits- und des Kollektivarbeitsrechts kennen. Ferner werden Ihnen die Grundzüge des Personalmanagements und der strategischen und operativen Personalführung vermittelt.

mehrtägig

Aktuelles

Akademie

Drei Stipendien von crenet e.V. und Westwind Karriere für den 21. Jahrgang des Masterstudiengangs MBA Internationales Immobilienmanagement

Ende Juni geht es für die Studierenden des 21. Jahrgangs des berufsbegleitenden Masterstudiengangs MBA Internationales Immobilienmanagement an der Akademie der Hochschule Biberach in den zweiten von fünf Präsenzblöcken. Drei der Studierenden durften sich zum Studienbeginn im Mai über jeweils ein Stipendium in Höhe von 3.000 EUR freuen.