Suche nach Veranstaltungen und berufsbegleitenden Studiengängen

Anzahl Suchergebnisse: 99

Immobilienrecht (CAS)

Sie bilden sich auf Hochschulniveau weiter! Das Kontaktstudium „Immobilienrecht“ ist ein Baustein des Masterstudiengangs „Wirtschaftsrecht (Bau und Immobilien)“ und knüpft an Kenntnisse aus einem ersten Bachelorstudium bzw. an einschlägige Berufserfahrung an.

mehrtägig

Besonderes Grundstücksrecht

Im Modul werden neben den zentralen Aspekten des Erbbaurechts auch das WEG-Recht sowie das Bauträgerrecht vermittelt.

mehrtägig

Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling

Das Modul vermittelt Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung und führt in die Thematiken des Controlling und branchenspezifischer Ausgestaltungsmöglichkeiten ein.

mehrtägig

Fächerübergreifende Fallstudie

Anhand eines umfangreichen Praxisfalles sollen das Zusammenwirken unterschiedlicher Rechtsgebiete – Öffentliches Baurecht, Privates Baurecht, Kommunalrecht, Grundstücksrecht, Mietrecht – und das Ineinandergreifen juristischer Themen und betriebswirtschaftlicher Aufgabenstellungen dargestellt werden.

mehrtägig

Umweltrecht

In dem Modul "Umweltrecht" wird das allgemeine Umweltrecht und das besondere Umweltrecht behandelt.

mehrtägig

Bewertung, Bilanzierung und Investitionsrechnung

Das Kontaktstudium „Bewertung, Bilanzierung und Investitionsrechnung“ ist ein Baustein des Masterstudiengangs „Wirtschaftsrecht (Bau und Immobilien)" und knüpft an Kenntnisse aus einem ersten Bachelorstudium bzw. an einschlägige Berufserfahrung an.

mehrtägig

Risikomanagement und Controlling

Das Kontaktstudium „Management Tools B: Risikomanagement und Controlling“ ist ein Baustein des Masterstudiengangs „Wirtschaftsrecht (Bau und Immobilien)" und knüpft an Kenntnisse aus einem ersten Bachelorstudium bzw. an einschlägige Berufserfahrung an.

mehrtägig

Recht im Immobilienerwerb und der Immobilienbewirtschaftung

Das Kontaktstudium „Recht im Immobilienerwerb und der Immobilienbewirtschaftung“ ist ein Baustein des Masterstudiengangs „Wirtschaftsrecht (Bau und Immobilien)" und knüpft an Kenntnisse aus einem ersten Bachelorstudium bzw. an einschlägige Berufserfahrung an.

mehrtägig

Recht und Steuern indirekter Immobilienanlagen

Das Kontaktstudium „Recht und Steuern indirekter Immobilienanlagen“ ist ein Baustein des Masterstudiengangs „Wirtschaftsrecht (Bau und Immobilien)" und knüpft an Kenntnisse aus einem ersten Bachelorstudium bzw. an einschlägige Berufserfahrung an.

mehrtägig

Fallstudie „Recht kommunaler Investorenmodelle“

Das Kontaktstudium „Fallstudie: Recht kommunaler Investorenmodelle“ ist ein Baustein des Masterstudiengangs „Wirtschaftsrecht (Bau und Immobilien)" und knüpft an Kenntnisse aus einem ersten Bachelorstudium bzw. an einschlägige Berufserfahrung an.

mehrtägig

BIM | basics (online)

Der Workshop richtet sich an Personen aus der Baubranche und deren Partnerunternehmen, die die Methode BIM kennenlernen und zukünftig in Projekten anwenden wollen.

BIM | buildingSMART – Zertifikatsschulung (online)

Das buildingSMART Zertifikat richtet sich an alle Personen, die auf der Suche nach einem Weiterbildungsangebot zum Thema BIM sind und eine Zertifizierung nach dem offiziellen Standard von buildingSMART und dem VDI anstreben.

mehrtägig

Führungskompetenz im digitalen Zeitalter (Online)

In diesem Onlineseminar bekommen Sie einen Einblick darüber, welche Fähigkeiten und Mitarbeitende Ihre Organisation in Zeiten des Umbruchs benötigt. Dadurch können Sie schneller auf die Erwartungen Ihrer Kunden und die Änderungen des Marktes reagieren.

Volkswirtschaftslehre

In dem Modul "Volkswirtschaftslehre" werden Grundlagen der VWL, Mikroökonomie und Makroökonomie behandelt.

mehrtägig

Aktuelles

HBC

„BauenMorgen“: HBC erhält fast eine Million Euro für zukunftsweisende Bildungsimpulse für die regionale Bauwirtschaft

Die Hochschule Biberach hat sich federführend im Verbund mit über 20 Unternehmen, Verbänden und Institutionen an der Förderlinie „Aufbau von Weiterbildungsverbünden“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) beteiligt – mit Erfolg: Das Biberacher Konzept „BauenMorgen“ zählt zu den 13 bundesweit ausgewählten förderungswürdigen Projekten.

HBC

Bund-Länder-Programm „FH-Personal“: HNU und HBC machen gemeinsam den Karriereweg Professur sichtbar

Die Hochschule Neu-Ulm (HNU) hat sich gemeinsam mit der Hochschule Biberach (HBC) erfolgreich im Bund-Länder-Förderprogramm „FH-Personal“ durchgesetzt. Mit den Fördermitteln in Höhe von bis zu 5,51 Millionen Euro können die beiden Hochschulen ab 2021 sowohl Einzel- als auch Verbundmaßnahmen realisieren, die der verbesserten Gewinnung und Qualifizierung von professoralem Personal dienen.